Ubuntu: Benutzerpasswort zurücksetzen

Ubuntu freut sich immer größerer Beliebtheit in der Linux-Community und stellt gerade für Linux-Neulinge einen guten Einstieg dar. Doof nur, wenn man sich nicht mehr einloggen kann, weil das Passwort in Vergessenheit geraten ist. Das Passwort lässt sich jedoch recht einfach zurücksetzen.

ubuntu-passwort-zuruecksetzen-01

Als erstes muss der Rechner in den Recovery-Modus von Ubuntu gebootet werden. Dafür ist beim Starten des Computers die Taste Shift oder Esc zu drücken; je nach verwendetem Gerät. Es erscheint der Bootloader. In diesem sind die erweiterten Optionen für Ubuntu und der Recovery-Modus auszuwählen:

ubuntu-passwort-zuruecksetzen-02

Im Recovery-Modus haben wir jetzt mehrere Auswahlmöglichkeiten. Wir möchten zur root-Befehlszeile wechseln:

ubuntu-passwort-zuruecksetzen-03

Da das Dateisystem nur lesend eingebunden ist, muss dieses nun erneut mit Schreibrechten eingebunden werden. Dazu dient folgender Befehl:

$ mount -o remount,rw /

Mit dem Kommandozeilentool passwd lässt sich dann das Passwort beliebig ändern:

$ passwd benutzername

ubuntu-passwort-zuruecksetzen-04

Hinweis:
Unter Umständen ist die Tastatur im Recovery-Modus auf die englische Tastaturbelegung eingestellt. In diesem Fall hilft dieser Wikipedia-Eintrag weiter.

Zum Neustarten des Computers kann folgender Befehl verwendet werden:

$ reboot

Anschließend sollte auch der Login wieder funktionieren:

ubuntu-passwort-zuruecksetzen-05

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.