Telegram unter Ubuntu installieren

Telegram ist eine gelungene Alternative zu WhatsApp oder ähnliche Messenger. Einer der größten Vorteile ist die Tatsache, dass es einen vollwertigen Desktop-Client für jedes Betriebssystem gibt. Doch unter Linux ist die Installation nicht ganz so einfach wie unter Windows. Diese Anleitung zeigt die notwendigen Schritte, um Telegram auch unter Ubuntu nutzen zu können.

Hinweis:
Getestet wurde dieser Artikel unter Ubuntu 15.04.

Bevor Telegram installiert werden kann, ist es notwendig das entsprechende Downloadpaket herunterzuladen. Dazu genügt es den Download-Bereich der offiziellen Homepage von Telegram aufzurufen: https://desktop.telegram.org/.
Ich wähle für mein System die 64-Bit-Version von Telegram:

ubuntu-telegram-installieren-01

Nach erfolgtem Download ist es erforderlich, ein Terminal zu öffnen:

ubuntu-telegram-installieren-02

Im Terminal wechsel ich jetzt in das Verzeichnis, in dem der Download gespeichert ist. In der Regel /home/[benutzername]/Downloads/. Dazu kann der folgende Befehl verwendet werden:

$ cd /home/benutzername/Downloads/

ubuntu-telegram-installieren-03

Jetzt kann Telegram in ein beliebiges Verzeichnis entpackt werden. Ich wähle /opt/, da dieses Verzeinis für die manuelle Installation von Programmen gedacht ist, die nicht zur Distribution gehören (siehe http://wiki.ubuntuusers.de/verzeichnisstruktur). Dazu verwende ich folgenden Befehl:

$ sudo tar -Jxf tsetup.0.8.38.tar.xz -C /opt/

ubuntu-telegram-installieren-04

Bevor ich Telegram zum ersten Mal starte, erstelle ich noch einen Link in /usr/local/bin/, der auf Telegram verweist. Den Link erstelle ich mit diesem Befehl:

$ sudo ln -s /opt/Telegram/Telegram /usr/local/bin/Telegram

ubuntu-telegram-installieren-05

Jetzt kann Telegram mit folgendem Befehl erstmals gestartet werden:

$ /usr/local/bin/Telegram

ubuntu-telegram-installieren-06

ubuntu-telegram-installieren-07

In Zukunft kann Telegram auch über das Ubuntu-Dash gestartet werden:

ubuntu-telegram-installieren-08

Das war es auch schon. Damit ist Telegram erfolgreich installiert und kann nach erfolgter Anmeldung zum Chatten mit den Liebsten verwendet werden.

Telegram unter Ubuntu

Alternativ zeige ich auch in diesem Video, wie Telegram unter Ubuntu installiert werden kann:

Über Rafael Nockmann

Seit mehreren Jahren begeistere ich mich privat und beruflich für die IT. Das habe ich dann auch zum Anlass genommen, diesen Blog ins Leben zu rufen, um dort praxisnahe Tutorials über verschiedene IT-Themen zu schreiben und meine selbst geschriebene Software zu veröffentlichen.

Beitrag kommentieren

Bitte verfasse einen Kommentar.

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.




  • NA0341

    02.05.2018, 5:48 Uhr

    Telegram ist für Ubuntu nun auch in den Paketquellen verfügbar!
    Von wiki.ubuntuusers.de: »sudo apt-add-repository -y 'ppa:atareao/telegram'; sudo apt-get update; sudo apt-get -y install telegram«

    Wer allerdings immer gleich die aktuellste Version will, der muss sich Telegram manuell installieren! Hierbei sei gesagt, dass der interne Updater leider nicht immer funktioniert…